Orientierungsphase zu Schulbeginn:
In der ersten Woche des Schuljahres muss jede(r) Schüler/in 3 berufspraktische Tage („Schnuppertage“) in einem Betrieb absolvieren. Weiters wird in den Tagen davor den Schüler/innen die jeweiligen Wunschfachbereiche vorgestellt, um ihnen die anschließende Entscheidung für einen Fachbereich zu erleichtern.

Berufspraktika:
Außer den 3 berufspraktischen Tagen zu Beginn des Schuljahres gibt es bei uns noch 2 berufspraktische Wochen („Schnupperwochen“) – eine im Herbst und eine im Frühjahr – um den eventuellen Wunschberuf anzuschauen.

Schulveranstaltungen:
Dazu zählen Fachvorträge (z.B. von Unternehmern, Lehrlingsausbildnern), Exkursionen (z.B. Berufsschulen, Firmenbesichtigungen), aber auch sportliches wie ein Wandertag, das PTS-Fußballturnier und eine eintägige Abschlussfahrt.

Was nur die PTS Fügen bietet:

  • BerTa (Berufstag) – ein Schultag nur der Berufsorientierung gewidmet!
  • Sicherheitstag – Polizei, Rettung, Bergrettung, Feuerwehr und die Fahrschule kommen an die Schule und berichten über ihre Tätigkeiten
  • Förderpreis – Die jeweils 2 bzw. 3 besten Schüler/innen der einzelnen Fachbereiche werden für ihre Leistungen belohnt!
  • Erst-Hilfe-Grundkurs (16 Stunden) – auch für den Autoführerschein gültig!
  • PTS-Fußballturnier (Burschen) und Soap-Soccerturnier (Mädchen) aller SchülerInnen des Bezirks Schwaz

Möglichkeiten und Perspektiven nach der PTS:

  • bessere Chancen auf die gewünschte Lehrstelle
  • bei erfolgreichem PTS-Abschluss: Aufnahme in die 1. Klasse einer mittleren oder höheren berufsbildenden Schule (BMS/BHS) ohne Aufnahmeprüfung. Bei zu vielen Bewerbern an BMHS werden PTS-Abgänger nach den Noten des Abschlusszeugnisses der PTS gereiht
  • Lehre mit Matura!